Filmnachlese 2017-08

Im August gesehen: Minimalism. A Documentary About the Important Things Der Film von und mit den beiden Autoren/Podcastern von der Website The Minimalists befasst sich mit einem Less is more-Ansatz, der mir eigentlich sympathisch ist. Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus sind auf der Suche nach mehr Qualität und persönlichen Beziehungen in ihrem Leben, weg […]

Merkel, Medienerpressung und das TV-Duell

Heute zieht es sich aktiv durch meine Twitter-Timeline. DAS TV-DUELL. Die TV-Duell-Verhandlungen zeigen auch ein problematisches Medienverständnis Merkels. Ex-ZDF-Chefredakteur Brender spricht's aus @DerSPIEGEL pic.twitter.com/Hbt0AgCYVG — Veit Medick (@vmedick) August 26, 2017 Merkel und Schulz wollen sich also dem Wahlvolk im Fernsehen stellen. Und Der Spiegel macht groß mit Nikolaus Brenner auf, der gesagt hat, eine […]

Filmnachlese 2017-04

Im April gesehen: Der Staat gegen Fritz Bauer Ein Stück deutsche Geschichte / Vergangenheitsbewältigung. Historisch gesehen eine sehr interessante Sache, und visuell sehr treffsicher in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts transportiert, leider aber ansonsten sehr langatmig in Szene gesetzt. Während Fritz Bauers Lebenswerk, wenn man so will, die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit war, setzt der Regisseur […]

Filmnachlese 2017-03

Im März gesehen: Ghostbusters (2016) Das Ghostbusters-Remake hat eine Menge Kritik einstecken müssen. Natürlich, möchte man fast sagen, kann das Remake nicht das Original erreichen. das ist vielleicht überhaupt die Crux dieses Films: warum ein Remake von etwas machen, das im Original einfach toll war? Automatisch geht der Kinobesucher mit festen Erwartungen aus dem Original […]