WMDEGT 10/2017

Wie an jedem Monatsfünften will Frau Brüllen bei WMDEGT auch heute wissen, was wir eigentlich den ganzen Tag treiben.


05:00

Die Nacht endet um 5, soweit man von „enden“ sprechen kann. Die Ausläufer von Sturmtief Xavier pfeifen schon eine Weile um unser Dachgeschoss, der Regen prasselt, und der Schlaf war eher lückenhaft. Hätte es nicht geschüttet, hätte mich stattdessen der Vollmond vom Schlafen abhalten können – irgendwas ist ja immer. Der Mann, der heute seinen freien Tag hat, dreht sich nochmal um, ich mache mir einen Kaffee warm, und arbeite etwas am Rechner.

06:00

Auch beim Liebsten hat nochmal schlafen nur bedingt geklappt. Frischer Kaffee, er frühstückt, ich lasse einen Softwaretest laufen und lese News. Heynckes wieder zum FCB? Manche Leute können es einfach nicht lassen. Weiterfrickeln.

08:00

Kurzer Shopping-Run zu Netto. Eigentlich stand für heute Altglas, Altpapier, eine kleine Wanderung irgendwo auf dem Plan, aber angesichts des prickelnden Wetters belassen wir es hinsichtlich Außenaktivitäten doch beim Einkauf. Kurz den Koch- und Speiseplan unter Berücksichtigung der Jagdbeute überarbeiten (Grillen ist gerade auch irgendwie nicht der Bringer). Die Dunkelheit draußen geht mir auf den Keks und strengt die Augen an. Ich weiß wieder, warum ich so gerne im Oktober/November im Südosten der USA unterwegs bin. Der Unterschied zwischen 53.35°N und 38°N oder südlich ist nicht zu verachten.

10:00

Der Gatte sortiert YNAB / die Finanzen durch und fängt an, die Passwortdatenbank mal jahresendkritisch zu sichten. Ich bestelle einen Schwung Klamotten für den bevorstehenden Urlaub, in der Hoffnung, dass wenigstens ca. die Hälfte passt. Es wird immer noch nicht richtig hell. Heute muss es dann wohl Monitorstrahlung tun. Ich vertiefe mich in Arbeit.

11:30

Eine Tüte Pistazien schälen, danach Mittagessen machen – heute nur Würstchen mit Senf. Als Begleitung eine Episode Mind of a Chef. Nach dem Essen wird es draußen abrupt heller, aber der Regen prasselt, es stürmt weiter. Kaffee, Schreibtisch. Zwischendrin dank einer Diskussion über das richtige Zubereiten von knusprigem Bacon bei Nordicware-Backblechen und -Backformen gelandet. Nicht dass ich Kuchen backen würde…

Der Sturm pfeift laut ums Haus, es regnet aus mehreren Richtungen gleichzeitig, in der Nachbarschaft zerlegt es Bäume, den Carport der Nachbarn hat’s halb abgedeckt. Mein Kopf und Kiefer machen auf Orkanmigräne. Auf dem Sofa soll es ja auch sehr schön sein. Oder am Esstisch, Gemüse für’s Abendessen schnippelnd.

15:30

Schweinsrouladen füllen, anbraten, zum Schmoren aufsetzen. Freuen, dass der Liebste heute nicht im Xavier-Verkehrschaos durch Hamburg muss. Er liest auf dem Sofa ein Buch, die Sonne scheint, ich setze mich wieder an den Rechner, und erinnere mich, dass ich die eigens geschälten Pistazien in die Füllung der Schweinsrouladen… die Pistazien stehen noch auf dem Tisch. Nun denn. Spontan bei Essbare Landschaften teures, aber hoffentlich leckeres Duroc-Schwein bestellt.

17:00

Ein Freund latscht gerade durch Trader Joe’s in Boston und bietet mir an, Dinge mitzubringen.. HACH. Was für ein Shoppingtag?!

19:00

Abendessen. Es wird dunkel. Ich hoppele kurz zum Discounter der geringsten Entfernung, noch ein paar Besorgungen erledigen. Der Sturm hat die Blätter der umliegenden Bäume mehrere Meter tief in den Markt getrieben. Zu Hause: eine Flasche Wein aufmachen. Serie schauen. Feierabend. Und heute in einem Monat geht’s in den Urlaub.

1 Kommentar

  1. Ich dusselige Kuh habe den #wmdedgt im Oktober völlig verpasst. Dabei mag ich das Tagebuchbloggen so gerne. Im November muss ich unbedingt daran denken. Aber so schaue ich mir eben mal an, was andere am 5.10. gemacht haben und lerne so wieder neue Blogs kennen. Dein #wmdedgt gefällt mir wirklich gut. Werde noch etwas auf deinem Blog stöbern. Ich habe am Wochenende eine etwas andere Blogaktion gestartet vielleicht hast Du Lust dabei zu sein?
    Es geht um meinen Wandermole. Du kannst selbst ein Teil von Mole werden ….
    https://dieplaudertasche.com/2017/10/07/freyas-wandermole-die-idee/
    Würde mich sehr freuen, wenn Du Lust auf die Aktion hast, darfst es auch gerne weitersagen 😉
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Freya

Kommentar verfassen