Das war der April

Quedlinburg

Wetter

Kurz warm und frühlingshaft, dann Hagelschauer mit Sturmböen in Serie, eine ganze Weile ungemütlich kalt, und am 30.4. endlich ein frühlingshaftes Aufflackern. Gefühlt entschieden zu lange zu kalt.

Bewegung

Ugh.
(Okay, im Harz ein bisschen gewandert.)

Stimmung

Alles so im mittleren Bereich.

Gelesen

Ugh.

Gesehen

Dank Snooker-WM hauptsächlich Snooker im TV, außerdem wie immer ein paar Filme – hier in der Filmnachlese

Abgehakt

  • Eine Serie von drei Zahnarztterminen an drei Tagen, insgesamt 8:40 h auf dem Stuhl in 72 Stunden. Ächz. Dadurch aber auch:
  • Prothese weg. Dafür ein Provisorium (bzw. mehrere davon), das nervt, dennoch: ein Meilenstein.
  • Zwei Nächte im Intercontinental Singapore gebucht, passenderweise zu unserem Hochzeitstag.

Was sonst noch war

  • Mini-Wochenendtrip in den Harz, Übernachtung im schönen Quedlinburg, Traumwetter, Kirschen in voller Blüte, strahlender Sonnenschein, viele nette Ecken zum Wiederkommen entdeckt. Tiefes Durchatmen.
  • Die Synology ist verstorben, bzw. der Power-Button oder was immer ihn steuert ist kaputt. Mühsames, glückliches Backup auf die neue Paranoiafestplatte, neues NAS bestellt und in Betrieb genommen. Bis auf minimale Datenverluste alles gut.
  • Yardlong Beans gesät. Sprießen wie blöde, ich hab aber kein Gewächshaus. Mal sehen, was daraus wird.
  • Das Auto hat frisch TÜV und Sommer-Mokassins.
  • Physiotherapie für den Kiefer. Tut not, ist schmerzhaft, wirkt aber augenscheinlich. Therapeutin findet „den Fall total spannend“. Ja danke auch.

Tiefpunkt

Zum Glück kein wirklicher.

Highlight

Kurz mal raus in den Harz fahren, traumhaftes Wetter haben, an der Teufelsmauer zwei kurze Strecken gehen.

1 Kommentar

  1. […] wir im Frühjahr im Harz waren, kamen wir auch an Beschilderungen für eine Westernstadt namens Pullman City vorbei. Kurz […]

Kommentar verfassen